Akiko

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Akiko

Beitrag von Tiadri am So 25 Aug 2013 - 23:13

Spieler:
Sie wird von mir, Shika, gespielt

Name:  
Ihr Name lautet Akiko und so will sie auch genannt werden. Nur ihren Freunden, also ihrer Clique ist es erlaubt sie mit ihrem Spitznamen “Aki“ anzusprechen.

Rudel:
Sakira gehört dem KnochenRudel an und ist stolz darauf, sie könnte sich nicht vorstellen, jemals das Rudel zu verlassen.

Rang:
Sie ist die Anführerin des Rudels und will auch entsprechend behandelt werden. Wenn ein Mitglied ihres Rudels sich dessen nicht bewusst ist, kann es garantiert mit einer Strafe rechnen. Nur die Mitglieder ihrer Clique, die diesen Rang mit ihr teilen, haben eine freundschaftliche Beziehung zu ihr.

Alter:
Mit ihren 2 Jahren und 7 Monaten ist sie sehr jung für eine Anführerin, doch sie hat Erfahrungen gemacht, die für mehr als ein Wolfsleben reichen.

Aussehen:
http://www.deviantart.com/art/Wolf-Dash-128598677 (Vorerst, wird wahrscheinlich geändert)

Charakter:
In den meisten Fällen ist die junge Wölfin dickköpfig, arrogant, egoistisch und teils sehr aggressiv. Die meisten Wölfe in ihrem Rudel sind für sie nur ein Mittel zum Zweck und bedeuten ihr nicht sonderlich viel. Aber auch wenn sie nach außen hin sehr stark und abweisend wirkt, hat sie eine verschlossene, schüchterne und manchmal sehr unsichere Seite, welche sie aber gut zu verstecken weiß. Nur ihrer Clique und vor allem ihrem Gefährten gegenüber zweigt sie ihre andere Seite und kann fröhlich und manchmal auch etwas zu neugierig oder naiv sein.

Stärken:
Ihren eigentlichen Charakter verstecken, kämpfen, mit Kräutern umgehen

Schwächen:
Auf ihre Vergangenheit angesprochen werden, schwimmen, Gefühlskalt gegenüber den meisten Rudelmitgliedern

Vergangenheit:
Akiko wurde als Streunerin  geboren. Ihr Vater war so gut wie nie da und wenn, dann beachtete er sie kaum oder bestrafte sie für irgendetwas. Als sie gerade mal einen Monat alt war, wurde ihre Mutter vom BergRudel getötet, weshalb ihr Vater sie alleine aufzog. Schon als sie zwei Monate alt war, brachte er ihr das Kämpfen bei und wenn sie nicht so gut war, wie er erwartet hatte,  dann wurde sie bestraft. Es war eine Seltenheit, dass sie keine Wunden hatten. Nachdem sie sich auf der Suche nach Territorium auf das KnochenRudel  gestoßen waren und sich angeschlossen hatten, arbeitete sich ihr Vater schnell zur Anführer-Clique hoch und sie kam als sein Welpe natürlich mit, genau wie ihr Bruder.  Bei einem Training, bei dem ihr Vater sie und ihren Bruder gnadenlos  aufeinander los hetzte, fügte sie diesem eine Verletzung zu, wegen der er niemals  so stark hätte werden können, wie ihr Vater wollte, daraufhin brachte ihr Vater den jungen Wolf um, da er seiner Meinung nach unnütz war. Akiko die nicht mit diesem Verlust klar kam, ging auf ihren Vater los und entwickelte ungeahnte Kräfte. Es ist ihr bis heute unbekannt, wie sie es schaffte ihn zu töten, aber das Blut an ihren Pfoten bewies es. Sie wurde vom Rest der Anführer-Clique großgezogen, weil diese großes Potenzial in ihr sahen und sie ist ihnen dankbar dafür, dass sie für sie eine Art Familie waren und auch noch sind. Sie lernte in dieser Zeit auch ihren Gefährten kennen, der damals auch noch sehr jung gewesen war und überredete ihre Clique, diesen aufzunehmen.
avatar
Tiadri
Angel with a shotgun x3

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 20.05.13
Alter : 17
Ort : Hier und dort

Benutzerprofil anzeigen http://wolfblood.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten