Perspektivenwechsel(2er, closed)

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am So 6 Sep 2015 - 22:38

Kohaku

„Ähm… Ja,ja! Alles in Ordnung! Mir geht’s gut!“ entgegnete Kohaku auf Mishas erste Frage. Wäre da nicht das kleine Problem, dass ich kaum Ahnung von der Menschenwelt habe, da ich eigentlich nur als Hund an diesen menschlichen Körper gebunden bin, durch einen komischen Blitz der mich vollkommen verändert hat, aber das ist momentan wohl eher Nebensache, fügte er leicht missmutig in Gedanken dazu. Doch Kohaku kam nicht dazu sich in Gedanken weiter über den Blitz zu ärgern, da er die ängstliche, schon fast panische Stimme von Misha hörte. Er schien wirklich kaum etwas um sich herum zu sehen. Kohaku erinnerte sich daran, wie er die ersten Nächte allein auf der Straße verbracht hatte und daran, wie dunkel und furchteinflößend alles gewesen war. Auch wenn Misha die Umgebung mit Brille vertraut sein musste, konnte es ihm gerade möglicherweise gerade sehr ähnlich ergehen, wie Kohaku damals.
Kohaku sah sich, gezielt nach der Brille suchend, im Raum um. Er fand die Brille, welche wohl vorher auf dem Sofa gelegen haben musste, wenige Schritte vor sich auf dem Boden. Er trat vorsichtig näher, bückte sich und hob die Brille auf. „Hab sie!“ meinte er dann und ging auf Misha zu, um ihm seine Brille wieder auf die Nase zu setzen. Er berührte vorsichtig kurz mit seiner linken Hand Mishas rechten Arm, dann schob er ihm, ebenso vorsichtig, wie bei der Berührung davor, die Brille zurück auf die Nase.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Mo 7 Sep 2015 - 22:02

Misha

Nach einer gefühlten Ewigkeit des Unwohlseins sah Misha, wie sich Kohakus dunkle Silhouette näherte. Eine ziemlich verschwommene Version von Kohaku stand nun vor ihm und Misha spürte eine sanfte Berührung am Arm, welche ihn dazu brachte, sich zu beruhigen. Kohaku hob die Hände, für Misha war das ganze gerade mal die Bewegung einer hellen Fläche aka Kohakus Hände vor einer dunklen Fläche aka Kohakus Pullover, aber er dachte sich den Rest einfach. Langsam wurden die Umrisse schärfer, erst konnte Misha die Brillenbügel klar erkennen, dann wurden auch Kohakus Finger scharf und klar sichtbar und schließlich spürte er wieder das minimale Gewicht des Gestells aus seiner Nase und er blinzelte seinen Retter in Not dankbar an.
"Gerettet... Danke!" seufzte Misha erleichtert. "Du musst wissen, ohne das Ding bin ich echt aufgeschmissen, kann grade mal klar erkennen, was sich nen halben Meter vor mir abspielt..." Misha blickte Kohaku direkt ins Gesicht, stellte erneut fest, wie interessant doch der starke Kontrast seiner beiden Augenfarben war und konnte nur schie grinsen.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Mo 7 Sep 2015 - 22:59

Kohaku

Kohaku konnte die Erleichterung in Mishas Stimme deutlich heraushören und musste grinsen, wobei seine doch noch ziemlich scharfen Eckzähne, wie er dabei leider feststellen musste, seine Unterlippe streiften. Er zuckte kurz, allerdings eher aus Überraschung als aus Schmerz und hoffte, dass es Misha nicht auffiel. Dann legte Kohaku seinen Kopf erneut schief und sein Grinsen wich einem fragendem Ausdruck. Warum schaut mir Misha nur so interessiert in die Augen? „Ist was?“ fragte er schließlich leise. Dann schaute er schnell in eine andere Richtung, allerdings ohne den Kopf dabei zu drehen. Er erwiderte noch ein „ Ist doch jetzt gar kein so großes Problem gewesen.“ Dann fiel ihm auf, dass er noch immer nur noch wenige Zentimeter von Misha entfernt stand und er trat hastig einen Schritt zurück. Er blickte noch einmal kurz zu Misha herüber, dann wandte er den Blick ab und drehte sich ein Stück zur Seite, er wusste allerdings selbst nicht, warum er das tat.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Di 8 Sep 2015 - 20:17

Misha

Als Kohau sich abwendete, wurde Misha plötzlich bewusst, dass er doch ziemlich intensiv gestarrt haben musste. "Ehm...", flüsterte er, schaute etwas zur Seite und suchte nach einem Thema, um von der gerade geschehenen Szene abzulenken. Er wusste nicht genau warum, aber irgendwie fühlte es sich merkwürdig an, so direkt vor Kohaku zu stehen.
Fieberhaft dachte er nach, suchte nach irgendeinem Anfang für ein Gespräch, doch sein Kopf war wie leer gefegt. Misha, denk nach! Sofort! Wer weiss, was Kohaku sonst von dir denkt! Unangenehme Stille hatte sich um die Beiden ausgebreitet und Misha frohr plötzlich, obwohl sein Gesicht sich warm anfühlte. Beim Thema frieren fiel ihm ein, was er auf der Treppe für einen Entschluss gefasst hatte. Immerhin ein wenig Gesprächsstoff. Vorerst.
"Willst...", fing er leise an, sprach dann laut weiter, "Willst du was trinken? Tee, Kaffee... Vielleicht 'ne Heiße Schokolade?" Aus den Augenwinkeln schaute er zu Kohaku und grub ganz nebenbei seine Fingernägel in das Handtuch, welches er noch nicht weg gelegt hatte.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Di 8 Sep 2015 - 21:08

Kohaku

Dass war echt merkwürdig! Ging es Kohaku durch den Kopf. War mir das … peinlich? Wenn ja, dann frage ich mich warum, wenn nicht, dann frage ich mich, was es dann für ein Gefühl gewesen sein könnte. Kohakus Gedankengang wurde von Misha unterbrochen, welcher ihn nun fragte, ob er etwas trinken wollte, doch die Getränke, die Misha ihm vorschlug  kannte er alle nicht. Zumindest hatte er sie noch nie getrunken. „Tee…, wäre gut…, denk ich…“ sagte er dann schließlich leise und etwas zögernd. Er erinnerte sich, dass er schon einmal an einem Teegeschäft vorbeigelaufen war und dass es da ziemlich wirr nach allem möglichen gerochen hatte. Dieser Geruch war allerdings auch sehr interessant gewesen und hatte auch sehr gut gerochen, also dachte er sich, dass diese Wahl bestimmt nicht ganz so schlecht sein dürfte.
Dann schaute er doch wieder zu Misha hinüber um zu sehen, ob dieser ihn überhaupt gehört hatte, da ihm selbst aufgefallen war, dass er wirklich sehr leise gesprochen hatte. Dieser stand mit abgewandtem Blick stocksteif da und grub seine Finger in das Handtuch in seiner Hand. Es sah sogar so aus, als ob er etwas zitterte und Kohaku wollte ihn schon fragen, ob ihm vielleicht kalt war, doch er hielt sich zurück. Wir sind doch gerade erst wieder im Warmen! Außerdem lebt Misha hier und kann sich jederzeit umziehen, wenn ihm kalt ist. Es würde wahrscheinlich nach dem Vorfall gerade nicht gut ankommen, wenn ich ihn so etwas frage!
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Di 8 Sep 2015 - 22:24

Misha

Misha versuchte, sich zusammen zu reissen und zwang sich, das Handtuch nicht allzu stark zu drücken. Nicht, dass es daran sterben könnte, aber das war ja totzdem kein Grund es komplett zu malträtieren. Ausserdem musste wohl ein Blinder mit 'nem Krückstock sehen können, wie angespannt er war, und da es nicht wirklich einen Grund dafür gab, den er irgendwie halbwegs plausibel erklären konnte, ohne als kompletter Idiot dazustehen, hoffte er, Kohaku hätte es nicht bemerkt.
"Tee? Gut... Was möchtest du für einen? Wir haben verschiedene da..." Misha drehte sich langsam, zwang sich, tief durchzuatmen und führte mit der Hand eine Geste aus, welche Kohaku bedeuten sollte, ihm in die Küche zu folgen. Innerlich schon wieder einiges ruhiger ging er lagsam in die Küche und dachte darüber nach, was er selbst denn überhauptfür Tee wollte und was Kohaku scheinbar an sich hatte, das ihn so reizte.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Mi 9 Sep 2015 - 15:07

Kohaku

„Ähm…“ Verdammt, daran hatte ich gar nicht gedacht! Es gibt ja Unmengen von Teesorten! Was mach ich jetzt? Ich weiß nicht, wie welcher Tee schmeck, mal davon abgesehen, dass ich keine Ahnung habe, was es alles für verschiedene Sorten gibt, weiß ich auch nicht, welche davon Misha da hat! „Ähm…., also…. Was habt ihr denn so … zur Auswahl?“ fragte er dann. Er hatte sich inzwischen in Bewegung gesetzt und folgte Misha in die Küche. Gerade noch mal gerettet! Ich schätze mal, dass ich ihm das Blitzereignis zwar irgendwann erzählen werden muss, aber meiner Meinung nach, kann das auch gern noch warten. Ich will nicht, dass er mich jetzt schon für einen vollkommenen Idioten hält!
Selbst wenn er früher vor diesem Teegeschäft gestanden hatte, hatte er nicht lesen können, was es für Sorten gab und auch sein Geruchssinn hatte ihm nicht sagen können, welcher Geruch genau zu welchem Tee gehörte. Es waren einfach zu viele Gerüche auf einmal gewesen.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Do 10 Sep 2015 - 20:49

Misha

"Also..." fing Misha an, alser merkte, dass Kohaku neben ihm stand. Den Schrank mit den Tees hatte er schon geöffnet und ein paar Tees heraus gekramt, die er besonders gern mochte. "Eh... Ich mag den Hibiskus-Feigentee am liebsten, aber die hier sind eigentlich alle ganz empfehlenswert. Kannst ja mal schauen, ob du was für dich findest..." Er wandte sich ab und füllte Wasser in den Wasserkocher, stellte diesen an und holte zwei Tassen aus dem Schrank. Dann rückte er sich die Brille zurecht, welche eigentlich schon gut gesessen hatte und schaute zu Boden.
Beim Anblick seines immernoch nackten Oberkörpers fiel ihm ein, was er in der ganzen Brillen-Aufregung vergessen hatte - sein Hemd anzuziehen.
Ganz ruhig bleiben, alles okay, wenn der Tee zieht kann ich rüber gehen und es mir anziehen..., versuchte er seinen Verstand zu beruhigen, aber trotzdem spürte er schon wieder ein gewisses Unwohlsein in seiner Brust.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Do 10 Sep 2015 - 21:59

Kohaku

„Ich glaub ich nehme auch einen Hibiskus-Feigentee…“ meinte Kohaku. Er hatte zwar absolut keine Ahnung, wie dieser Tee schmeckte, aber da er genau so wenig Ahnung von den anderen Sorten hatte, war es ja eigentlich ziemlich egal, welchen Tee er wählte. Kohaku beobachtete Misha, wie er den Wasserkocher mit Wasser befüllte und zwei Tassen aus dem Küchenschrank nahm.  Da er ihm dabei seinen Rücken zugewendet hatte, konnte Kohaku seine Rückenmuskulatur sehen. Misha war noch Oberkörperfrei. Vielleicht ist das der Grund, warum er eben so aussah, als ob er frieren würde. überlegte Kohaku und fühlte sich aus irgendeinem Grund schuldig. Ich hätte aufmerksamer sein sollen und ihn darauf hinweisen sollen, dass er sich sein Shirt anziehen sollte. Warum ist es mir nicht aufgefallen? Kohaku verschwand schnell wieder im Wohnzimmer, schnappte sich das Shirt und huschte zurück in die Küche. Fast wie beim Apportieren früher! erinnerte er sich lächelnd. Er hatte gern apportiert, als er noch eine Familie gehabt hatte, aber seit er auf der Straße gelandet war, hatte er nicht mehr gemacht und war ziemlich traurig gewesen, dass er niemanden gehabt hatte, mit dem er hätte spielen können. Fang jetzt nicht auch noch an zu hecheln, Kohaku! Das würde zu weit gehen und wahrscheinlich alles verraten! Ermahnte er sich. Dann wartete er geduldig, bis Misha sich wieder zu ihm umdrehen würde, um ihm das Shirt zu geben.


Zuletzt von DrawnWolf am So 13 Sep 2015 - 21:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Fr 11 Sep 2015 - 19:58

Misha

"Gut", murmelte Misha und nahm sich zwei Teebeutel aus der entsprechenden Pappschachtel. Er riss die kleinen Papierbeutelchen auf und warf die enthaltenen Beutel in je eine Tasse. Er erwischte sich dabei, wieder in Gedanken abzudriften und merkte, wie sein Gesicht anfing, zu kribbeln.
Was ist denn heute mit mir los? Verdammt, Misha, reiss dich zusammen! Das ist doch sonst nicht deine Art, so schüchtern zu sein, nur weil Gäste da sind, die du nicht kennst! Das ist ja mega lächerlich!
Misha schüttelte den Mopf, in der Hoffnung, das komische Gefühl, das ihm scheinbar die Kehle zudrückte, würde vergehen, allerdings fühlte er sich immernoch komisch. Vielleicht hab' ich zu wenig getrunken... Oder das ist einfach, weil mir immernoch kalt ist.
Misha hörte das leise Klicken des Wasserkochers und goss die Tassen mit dem sprudelnd heissen Wasser auf. Sofort verteilte sich ein leichter, süßer Geruch in der Luft und Misha fiel wieder ein, dass Kohaku sich wohl auch unwohl fühlen musste, so relativ allein im Haus eines Fremden der nicht mit ihm sprach. Ihm selbst waren solche Situationen ja sogar bei Freunden zuhause immer sehr unangenehm.
Mit einem "So, jetzt müssen wir nur noch warten" drehte er sich um und sah einen lächelnden Kohaku, der etwas Schwarzes in den Händen hielt.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Fr 11 Sep 2015 - 20:26

Kohaku
Der Tee riecht gut! dachte Kohaku sich und schloss, noch immer lächelnd. halb die Augen. Als Misha sich zu ihm umdrehte, wurde sein Grinsen noch breiter, da Misha etwas verdutzt auf das Shirt in Kohakus Händen schaute. Er streckte ihm mit einer Hand das Shirt entgegen und kratzte sich mit der anderen verlegen grinsend  am Hinterkopf. Dabei legte er, aus der Gewohnheit von früher, den Kopf schief. Früher hatte er das nach dem Apportieren auch immer gemacht und dabei immer erwartungsvoll seine Ohren aufgestellt, aber das hatte sich in seiner Menschlichen Gestalt ja nun erst mal erledigt. „ … Ich dachte, dir könnte vielleicht etwas kalt sein, … so ohne Shirt, also hab ich es kurz aus dem Wohnzimmer geholt. …“ noch während er das sagte, wanderte sein Blick auf den Boden.  „ … ähm… ihr habt übrigens ein sehr schönes Haus. … So … farbig… .“ Sagte er dann, einfach nur, um überhaupt etwas zu sagen, denn auch, wenn er Stille gewohnt war, fand er diese Stille nicht sehr angenehm. Er und Misha kannten sich noch kaum und konnten sich doch bestimmt noch viel erzählen. Das hingegen könnte Kohaku auch in Schwierigkeiten bringen, da er entweder verdammt aufpassen musste, was er sagte und wie er es sagte, oder er musste Misha die ganze Geschichte erzählen und dabei riskieren, als ein völlig Wahnsinniger hochkant aus dem Haus geworfen zu werden. Andererseits könnte es allerdings genauso gut sein, dass Misha ihm die Geschichte doch irgendwie abkaufte, oder ihn zumindest nicht sofort hochkant aus dem Haus warf. Auf jeden Fall wollte Kohaku irgendwie mit Misha ins Gespräch kommen, da ihn die ewige Stille, außer den paar knappen Sätzen langsam etwas nervte.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Fr 11 Sep 2015 - 21:21

Misha

Misha schaute zwischen Kohaku und dem Hemd hin und her, als sein Gegenüber sprach. Dann schaute er Kohaku direkt ins Gesicht, welcher allerdings den Blick auf den Boden geheftet hatte. "Uh... D- danke", stammelte Misha, sein Kopf war wie leergefegt. Vorsichtig nahm er Kohaku das Hemd ab und wandte dabei keine einzige Sekunde lang seinen Blick von ihm ab.
"Also... Ja, nicht? Dad liebt es bunt... und..." Misha schaute nun ebenfalls zur Seite und versuchte, sich einzureden, dass es keinen Grund gab um so zu reagieren, sondern dass solche Reaktionen einfach nur merkwürdig rüberkommen mussten. Ein wirklicher Grund für seine Sprachlosigkeit fiel Misha wirklich nicht ein, alles das er wusste war, dass sein Unterbewusstsein ihm entgegen schrie, dass er möglichst schnell ein Thema finden solle, über das sie sprechen konnten, da es sonst komplett durchdrehen würde.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Sa 12 Sep 2015 - 19:40

Kohaku

Es war bereits schon wieder Stille zwischen den Beiden eingekehrt, also versuchte Kohaku das Gespräche, welches eigentlich recht langweilig war, doch noch irgendwie weiter zu führen. Er hoffte insgeheim darauf, dass Misha dabei vielleicht einige Farben von Gegenständen in der Wohnung nennen könne, damit er sich einprägen konnte, wie welche Farben hießen, allerdings zielte das Gespräch nun eher in eine andere Richtung als auf Farben. „Du wohnst also mit deinem Vater hier im Haus? Ist er denn auch da, oder arbeitet er noch, oder sowas? Dann könnte ich ihn vielleicht kennenlernen, denn ich weiß ja nicht, ob es nicht etwas komisch ist, wenn einfach so ein Fremder in eurem Haus ist, ohne dass er davon weiß!“ Kein normaler Mensch nimmt einen Hund, in welcher Gestalt auch immer, mit nach Hause und tut so, als sei nichts. Selbst wenn er nicht weiß, dass derjenige ein Hund ist… überlegte er. Dann wanderte sein Blick wieder kurz zu Misha hinüber und ihm viel auf, dass dieser sein Hemd immer noch in den Händen hielt und seinen Blick abgewendet hatte.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Mo 14 Sep 2015 - 21:26

Misha

Misha sagte sich selbst, er solle sich beruhigen, atmete tief durch und zog sich das Hemd über den Kopf, dann schaute er wieder zu Kohaku. Er war froh, dass Kohaku es irgendwie schaffte, das Gespräch am laufen zu halten, sodass keine peinliche Sille entstand, so wie vorhin.
"Ach, wat' weiss ich denn wo der schon wieder ist? Dad ist mal da und dann halt auch mal nicht, das ist immer so. Momentan ist er Geschäftlich weg, er hat gesagt er ist nächste Woche wieder da... Und nein, er hätte kein Problem damit, dass er dich nicht kennt, immerhin kennt er nichtmal die Hälfte meines Freundeskreises näher als vom Namen her, und die kommen auch regelmäßig her. Ich könnte sagen, dass wir beide uns seit Jahren kennen und du schon mega oft hier warst, er würde das glauben..."
Misha machte eine Pause und dachte darüber nach, wie merkwürdig und irgendwie traurig es doch war, dass sein Vater so wenige seiner Freunde kannte. So unbedingt viele gute Freunde hatte er nicht, dass man sich anstrengen müsste, sie alle kennen zu lernen.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Mo 14 Sep 2015 - 21:48

Kohaku

"Achso, … na dann.“ Meinte Kohaku nur, da ihm nichts Besseres dazu einfiel. „ Vielleicht ... will er dir ja einfach die Freiheit lassen, ... dass du dir deine Freunde selbst aussuchen kannst und er nicht immer seinen Senf dazu geben kann, wie er sie denn findet. ... Es gibt bestimmt auch Eltern, denen du erst haarklein erzählen müsstest, wie deine Freunde so sind, ehe du sie das erste Mal zu dir einladen darfst .. und die dann auch noch abends beim Abendbrot meinen, dir ins Gewissen reden zu müssen, dass du deine Freunde ganz anders beschrieben hättest und sie sich deine Freunde ganz anders vorgestellt hatten und so… . Du kannst also eigentlich froh darum sein, dass du dein Ding allein durchziehen kannst, ohne dass er alles genau kontrolliert.“ meinte Kohaku dann, da es etwas danach aussah, als währe Misha traurig darüber.
So war es bei dem Kind der ersten Familie, in der Kohaku gelebt hatte gewesen und der kleine Junge war immer sehr traurig drüber gewesen, dass seine Eltern seine Freunde nicht mochten und diese immer wieder kritisierten. Kohaku hatte immer versucht ihn aufzuheitern, aber es hatte meistens nicht so viel gebracht, wie er sich erhofft hatte.
„ Und was ist mit dem Rest deiner Familie? Was ist … mit deiner Mutter und … ähm … hast du … Geschwister oder so?“ fragte Kohaku dann. Ok, das wahren vielleicht etwas viele Fragen auf einmal, dachte er sich, aber er wollte unbedingt mehr über Misha und dessen Famile erfahren.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Mo 14 Sep 2015 - 22:08

Misha

"Kann schon sein...", sagte Misha und zuckte mit den Schultern. Irgendwann hatte er sich das auch schon mal gedacht, und seitdem hatte er sich nicht mehr wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt. Er hielt es für unnötig, sich mit etwas auseinander zu setzen, an dem er eh nichts ändern konnte... und auch nichts ändern wollte. Wenn sein Vater sich für seine Freunde interessiert, gut, wenn nicht, auch gut. Seine Mutter war da immer etwas anderer Meinung gewesenund wollte mitentscheiden, mit wem Misha in der Schule spielt, jedoch hatte Misha was das betraf schon immer sein Ding durchgezogen.
"Meine Familie? Naja, ich hab' eine kleine Schwester namens Kira, die ist jetzt dreizehn und viel zu aufgedreht und wohnt mit Mom in 'ner anderen Stadt... Mom und Dad haben sich auseinander gelebt, sich aber vor sieben Jahren im guten getrennt und naja... Seitdem wohne ich hier allein mit meinem Dad." Misha lächelte Kohaku schief an, als müsse er sich entschuldigen, nicht interessanter zu sein.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Mo 14 Sep 2015 - 22:43

Kohaku

„Oh...“ entgegnete Kohaku und senkte seinen Blick wieder etwas. Auf so eine Antwort war er nicht wirklich gefasst gewesen. Er hatte gedacht, dass Misha vielleicht mit seiner kompletten Familie unter einem Dach wohnen würde, da ihm das Haus für zwei Personen schon ziemlich riesig vorkam. Aus irgendeinem Grund tat es Kohaku leid, dass er Misha nach seiner Familie gefragt hatte. Im nachherein betrachtet war es vielleicht etwas taktlos von ihm gewesen. Warum stellt er mir eigentlich gar keine Fragen über mich? Ist er einfach nur schüchtern, oder will er einfach nichts von dem Typen wissen, der einfach mal so oberkörperfrei in seinem Garten aufgetaucht ist? Fragte Kohaku sich etwas belustigt, denn würde sich Misha wirklich kein bisschen für ihn interessieren hätte er ihn ja auch einfach weiter im Garten sitzen lassen können. Da er das aber nicht hatte, konnte das ja eigentlich schon mal nicht sein. Oder vielleicht versucht er auch einfach nicht ganz so taktlos zu jemandem zu sein, den er noch nicht so gut kennt, viel ihm dann ein weiterer Grund ein und er schüttelte sich um diese unangenehmen Gedanken zu vertreiben. Er hatte Misha wirklich nicht verletzen wollen und er schämte sich, dafür, obwohl er nicht einmal wusste, ob er Misha damit wirklich gekränkt hatte. „Das tut mir echt Leid für dich.“ Murmelte er dann kaum hörbar. „Du siehst sie bestimmt nicht so häufig, wie?“
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Di 15 Sep 2015 - 20:28

Misha

Etwas verwirrt schaute Misha zu Kohaku. "So schlimm ist das ganze nicht, Kira ruft mich mindestens ein Mal in der Woche an und hin und wieder treffen wir uns sogar als Familie um irgendwas zu unternehmen. Mom und Dad sind zwar nicht mehr zusammen, verstehen sich allerdings noch sehr gut und naja..."
Erneut konnte Misha nur mit den Schulter zucken und legte den Kopf schief. Süßer Duft erfüllte die Luft und Misha warf einen kurzen Blick auf die Uhr, woraufhin er wusste, dass der Tee noch knapp zwei Minuten ziehen musste. Der Gedanke an den Tee führte ihn wieder dazu, warum er eigentlich nach draussen gegange war, obwohl es viel zu kalt und eklig feucht war. Nach diesem komischan Lichtblitz hatte er aus dem Dachbodenfenster geschaut und Kohaku auf dem Rasen sitzen gesehen.
Merken Misha, sprich ihn da später drauf an. Das hat bestimmt alles 'nen vernünftigen Grund und vielleicht kann er ja sogar was zu diesem Blitz sagen. Zuversicht machte sich bei diesem Gedanken in ihm breit und er konnte nicht anders als lächeln.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Di 15 Sep 2015 - 22:07

Kohaku


Er scheint nicht wirklich traurig darüber zu sein, dass sich seine Eltern getrennt haben. Ich frage mich zwar, warum sie sich wohl getrennt haben, wenn sie sich doch eigentlich noch recht gut verstehen, aber damit will ich Misha nicht auch noch nerven. „Sei froh darüber, dass du trotzdem noch so viel von deiner Familie hörst!“ sagte Kohaku. Ich hab seit 3 Jahren kein bisschen Kontakt mehr zu einer meiner Familien gehabt. Nicht einmal meine Hundefamilie hat es interessiert, wo ich war dachte er sich dann traurig und schaute dann ganz auf den Boden und biss sich auf die Unterlippe. Erst jetzt wurde ihm bewusst, wie sehr ihm seine eigene Familie fehlte. Er hatte sich bis jetzt noch nie große Gedanken darum gemacht, aber nun, wo er seit drei Jahren zum ersten Mal wieder bei einem Menschen war und sich dieses Mal sogar nicht nur durch Körpersprache und einigen wenigen lauten, sondern durch das Sprechen mit ihm unterhalten konnte, wurde ihm bewusst, dass er seit fast drei Jahren zu Niemandem Kontakt gehabt hatte, den er kannte. Fang jetzt bloß nicht an zu heulen, Kohaku! Sonst wird Misha garantiert wissen wollen, was los ist! Dann kannst du es ihm gar nicht mehr verschweigen, dass du eigentlich kein Mensch bist! Ermahnte er sich dann, doch es brachte nicht viel, da er schon wenige Sekunden später bemerkte, dass ihm warme, salzige Tränen die Wagen hinunter liefen. Er wischte sie schnell und so unauffällig wie möglich mit dem Ärmel seines Pullis weg und hoffte, das Misha nichts davon mitbekommen hatte.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Do 17 Sep 2015 - 19:38

Misha

Eine plötzliche Bewegung riss Misha aus seinen Gedanken, kaum mehr als unterbewusst hatte er sie wahrgenommen. Kohakus Arm war schnell hochgeschossen und er hatte sich durchs Gesicht gewischt. Hm? Was war das?
Einen Moment kämpfte er mit sich, dachte darüber nach, wie merkwürdig es wäre, zu fragen, ob alles okay wäre, wenn es doch nur Einbildung gewesen wäre, dann jedoch übrnahm seine Besorgnis. "Alles okay mit dir?", fragte er, und merkte erst am Ende der Frage, wie besorgt er eigentlich klang. Er räusperte sich und sprach schnell weiter. "Also, eh, wenn du nicht drüber sprechen willst ist das okay... Aber wenn ich helfen kann, dann... Naja, ich hab' immer ein offenes Ohr für Probleme und... Ich quatsche schon wieder zu viel..." Zum Ende des Satzes hin war Misha immer leiser geworden, da ihm bewusst geworden war, wie merkwürdig das ganze doch auf Kohaku merken musste.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Do 17 Sep 2015 - 20:05

Kohaku


Er zuckte kurz zusammen. „ Ähmm… Ja, ja…. Mir geht’s gut!“ entgegnete Kohaku dann. Klingt mit Garantie totaaal überzeugend, wenn man dabei am Heulen ist wie ein Schlosshund! Das glaubt er dir doch nie, Kohaku! Eigentlich hätte er Mischa die ganze Geschichte sehr gern erzählt, einfach um jemanden zu haben, der ihn vielleicht trösten konnte, aber selbst wenn Mischa, wie er sagte, für alles ein offenes Ohr hatte, war diese Geschichte vielleicht doch etwas absurd. Kohaku wischte sich noch einmal kurz mit dem Ärmel übers Gesicht, schloss dann die Augen und atmete einmal tief ein und aus, um sich zu beruhigen und wieder klarer denken zu können. Dann bemerkte er den herrlich duftenden Teegeruch und hob leicht den Kopf um zu schnuppern, wobei er seine Augen noch immer halb geschlossen hatte.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Do 17 Sep 2015 - 20:34

Misha

Skeptisch schaute Misha Kohaku an, drehte sich dann aber ohne etwas zu sagen kaum merklich zur Seite.
Wenn er nicht drüber sprechen will, gut... Dann vieleicht besser nicht jetzt...
Erneut schaute Misha auf die Uhr und stellte fest, dass der Tee lang genug gezogen hatte. "Der Tee! Warte kurz...", er nahm die Teebeutel aus den Tassen und hielt Kohaku eine der beiden Tassen hin. "Hier... bitteschön! Sollen wir wieder rüber ins Wohnzimmer gehen und uns da weiter unterhalten?" Innerlich hoffte Misha sehr, dass Kohaku ja sagen würde, da seine Füße auf dem kühlen Fliesenboden langsam gefrohren und sich die Kälte langsam an seinen Beinen hoch schlängelte. Im Wohnzimmer hingegen lagen große, flauschige Teppiche auf dem Boden, welche eher wärmten als die Wärme aus den Füßen zogen.

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Do 17 Sep 2015 - 21:12

Kohaku

Kohaku schaute Misha an, als dieser zu sprechen begann und ihm dann einer der Teetassen entgegenstreckte. Er nahm sich etwas zögerlich die Tasse und hielt diese etwas vorsichtiger fest, als er schlagartig merkte, wie heiß diese war. Dann nickte er Misha als Antwort auf dessen frage zu und huschte ins Wohnzimmer. Der warme Teppich dort, war eine sehr willkommene Abwechslung zu dem Kalten Küchenboden und Kohaku fühlte sich gleich viel wohler. Eigentlich hätte er kalte Füße ja gewohnt sein müssen, da er ja als Hund nie Socken oder Schuhe besessen hatte, aber ihm war auch früher ein warmer Boden immer lieber gewesen als ein kalter.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Mo 21 Sep 2015 - 20:30

Misha

Misha konnte nicht anders, als leicht aufzuatmen, als er den Teppich unter seinen Füßen spürte und die stechende Kälte verschwunden war. Er stellte seine Teetasse auf den Couchtisch und hing die nassen Klamotten über die Seitenlehne des Sofas, damit diese wenigstens ein Bisschen trocknen könnten, und machte so die Sitzplätze frei, damit er und Kohaku sich hinsetzen könnten.
"Sooo..." verkündete Misha und stemmte eine Hand gegen seine Hüfte, wusste allerdings nicht, wie das Gespräch nun weiter gehen sollte. Direkt über den Blitz und den Knall ausfragen? Nein, das wäre unhöflich. Fragen, was Kohaku im Garten gesucht hat? Nein, auch nicht. Das könnte er falsch verstehen.... schon wieder unhöflich. Maaan, was tun?

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Di 22 Sep 2015 - 21:12

Kohaku


Also Kohaku sah, dass Misha die Sachen so hinlegte, dass die Beiden sich auf das Sofa setzen konnte, wollte er vor Freude hüpfen. Es musste schon ziemlich komisch sein, sich als ungefähr 16 Jahre alter menschlicher Teenager so darüber zu freuen auf einem Sofa sitzen zu dürfen, dass man es ihm wahrscheinlich sehr gut vom Gesicht ablesen konnte, aber selbst wenn es für Misha wohl merkwürdig sein musste, konnte Kohaku seine Aufregung kaum verbergen. Sein Verstand sagte ihm immer wieder, dass so etwas zu unnormal für einen Menschen war und, dass er sich so viel zu leicht verraten könne und er aufhören solle, so aufgeregt zu sein, aber Kohaku konnte nicht anders als zu grinsen wie ein Honigkuchenpferd, sich auf das Sofa zu werfen und zufrieden dort einzurollen. Er hätte gern seinen Kopf auf Mishas Schoß gelegt, aber dass kam ihm dann doch wirklich zu bescheuert vor. Er hatte sich nun schon genug erlaubt und Misha musste sich eh schon genug über ihn wundern, also ließ er das besser bleiben. Ihn wunderte es sowieso, dass Misha ihn noch immer nichts gefragt hatte. Er will wahrscheinlich wirklich nur nicht unhöflich sein! Dachte Kohaku sich Aber höflich hin oder her, was ich mir da gerade geleistet habe ist nun wirklich nicht das normalste. Ich glaube da würde fast jeder nach irgendwas fragen! Ich muss wirklich ein absoluter Idiot sein, mir so etwas überhaupt zu erlauben, aber es lässt sich jetzt eh nicht mehr ändern. Wenn er mich irgendwas darüber fragt, warum ich das mache, dann werde ich ihm halt einfach diese bescheuerte und verrückte Geschichte erzählen und dann werde ich ja sehen, was er mit mir macht.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten