Perspektivenwechsel(2er, closed)

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Akira am Mi 30 Sep 2015 - 21:28

Misha

Etwas irritiert schaute Misha Kohaku zu, wie er sich auf die Couch warf und sich zu einer Kugel zusammenrollte. Er blinzelte, ein Mal, zwei Mal, um dann zu dem Schluss zu gelangen, dass seine Augen ohne Brille zwar schlecht waren, ihn diesmal allerdings nicht getäuscht hatten. Er legte den Kopf schief und lächelte leicht. Immerhin... ist er kein langweiliger Durchschnittsteenager...
Für einen Moment wanderten Mishas Gedanke zu seinem besten Freund, mit dem er gefühlt viel zu viel Zeit damit verbracht hatte, seinen Hund und die zwei Katzen zu beobachten. Irgendetwas an Kohaku erinnerte ihn an ein Tier, ein kleines, neugieriges Junges das gerade die Welt erkundete und sich über jede neue Entdeckung freute. Irgendetwas an seiner Art faszinierte ihn, aber trotzdem konnte er nicht genau sagen was das war, oder warum es seine Aufmerksamkeit so anzog.


Zuletzt von Akira am So 26 Jun 2016 - 13:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
avatar
Akira
Admin

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 18.06.13
Alter : 18
Ort : Cafe Panda ♥

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Perspektivenwechsel(2er, closed)

Beitrag von Wolfy-to-draw am Sa 17 Okt 2015 - 20:41

Kohaku


Noch immer lag er eingerollt auf dem kuschliegen Sofa, als er bemerkte, wie müde er war. Der Tag war für ihn einer der ereignisreichsten Tage gewesen, die er je erlebt hatte und somit war er nun entsprechend müde, durch die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen und die Aufregung. Es war innerhalb dieses einen Tages so viel passiert wie schon fast 3 Jahre nicht mehr, angefangen vom Farbsehen bis hin zum Liegen auf einem Sofa. All das war alles so fremd und eigenartig gewesen und Kohaku konnte noch immer nicht glauben, dass das alles passiert war. Das er sogar schon einen Menschen gefunden hatte, der ihn anscheinend mochte und ihn nicht sofort hinausgeschmissen hatte, obwohl Kohaku doch ziemlich anders war als andere Menschen, hatte ihn erstaunt und nun lag er sogar bei diesem auf dem Sofa.

Kohaku wartete noch bis sich auch Misha auf dem Sofa niederlies, dann gähnte er herzhaft und legte seinen Kopf auf seine Arme. Er versuchte noch kurz, trotz seiner Müdigkeit wach zu bleiben, doch es gelang ihm nicht und einige Sekunden später war er eingeschlafen.
avatar
Wolfy-to-draw
Admin

Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 23.05.13
Alter : 18
Ort : In der Digiwelt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten